NO PLANET B

Schauspiel von Nick Wood

Uraufführung

Für alle ab 12 Jahren

Mit Julia Jaschke, Stephanie Marin, Lara Waldow

Inszenierung: Silvia Armbruster
Dramaturgie: Hans Piesbergen
Bühnen- & Kostümbild: Michael S. Kraus

Produktion des T:K-Theater in Kempten

Im Vertrieb von Theater Wahlverwandte

Eine ganz normale Familie in einer ganz normalen Stadt.

Die Schwestern Chris und Alex werden bald die Schule beenden.
Da beginnen sie mit FRIDAYS FOR FUTURE – Schulstreiks.

Und alles ändert sich rasend schnell.

Denn ihre Mutter gibt ihnen ein Buch über amerikanische Klimaaktivisten der 1980er Jahre rund um Al Gore. 
1989 – so erfahren sie – war es beinahe zu einem internationalen Abkommen über die Reduktion des CO2-Ausstoßes gekommen. 
Beinahe…doch nun ist 40 Jahre lang nichts passiert!

Chris und Meg schließen sich einer Extinction Rebellion Demonstration an und werden verhaftet.
Als sie herausfinden, dass vor ihrer Stadt klammheimlich und unter Duldung der lokalen Politik Fracking betrieben werden soll, beschließen sie, zivilen Widerstand zu leisten.Dem britischen Autor Nick Wood („Malala-Mädchen mit Buch” u.a.) gelingt ein spannendes, dennoch auch humorvolles Theaterstück. Geschickt verwebt er – auf der Grundlage des Buches „Losing Earth“ von Nathaniel Rich – das historische Scheitern der 80erJahre mit dem aktuellen Klimaschutz-Aktivismus der jungen Generation.

Das letzte Wort hat Greta T.

Ein Theaterstück über die Wichtigkeit, für die eigenen Überzeugungen einzustehen und sich auch von scheinbar allmächtigen Gegnern nicht unterkriegen zu lassen.

Wir sehen uns – auf der Straße!

Termine

Termin Informationen:

  • So
    21
    Mrz
    2021

    No Planet B

    18:00Stadttheater Minden

    Gastspiel